Wir freuen uns Sie als unsere Gäste begrüßen zu können. Sie befinden sich in einem aufwendig restaurierten, denkmalgeschützen Umgebindehaus (1795) mit Scheune (1909).
Hauptbaumaterial ist Holz.

Daher besteht im gesamten Objekt Rauchverbot. Im oberen Bereich der Scheune ist jegliches Feuer verboten (erhöhte Brandgefahr durch Heu!)

Eine Zuwiderhandlung kann zur Beendigung des Aufenthaltes führen.

Der Gebrauch von offenem Feuer ist nur mit entsprechender Zustimmung und unter Beachtung des Brandschutzes möglich.

Geraucht werden kann im Freien, an den jeweilig vorgesehen Ort (Eingang Zwischenbau).

Das Gebäude ist mit thermischen und optischen Rauchmeldern ausgerüstet, welche einen entsprechenden Alarm im Wohnhaus und der Scheune auslösen. Dazu bitte den Punkt Brandschutz beachten.

Brandschutz:

  • Feuerlöscher befinden sich im oberen und unteren Flur des Umgebindehauses. In der Scheune auf dem Heuboden, vor dem Eingang der Ferienwohnung und in der Tenne.
  • Im Brandfall betätigen Sie bitte die blauen Taster, um damit alle Personen, die sich im Objekt befinden zu alarmieren. Im Falle einer Alarmierung sind die Gebäude schnellstens zu verlassen. Als Sammelpunkt gilt der Parkplatz.
  • Die Alarmierung der Feuerweh muss von Ihnen telefonisch unter 112 oder 110 erfolgen.


Sorgfaltspflicht:

  • Auf Grund der vielfältigen Nutzung des Objektes ergibt sich für alle Nutzer die Notwendigkeit der gegenseitigen Rücksichtnahme. Musik und Geräusche sind in den Gebäuden und auf dem Gelände so zu halten, dass andere Gäste und umliegend Nachbarn nicht unnötig belästigt werden.
  • Zum Parken benutzen Sie bitte die vorgesehenen Parkplätze. Anreise- und Abreisetag gelten als ein Kalendertag.
  • Die Wohnung ist am Anreisetag ab 13.00 Uhr bezugsfertig.
  • Die Wohnung ist am Abreisetag bis 10.00 Uhr besenrein frei zu machen.
  • Tiere sind in der Wohnung auf vorherige Anfrage im Ausnahmefall erlaubt. Der Vermieter ist berechtigt, die Ferienwohnung bei Bedarf zu betreten.
  • Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Mieters.
  • Der Gast hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch seine Mitreisenden, Angehörigen und Gäste die Mietbedingungen einhalten.
  • Die Hauseingangstüren sind ab 22.00 Uhr abzuschließen. Es wird empfohlen, die vordere Eingangstür in das Umgebindehaus auch tagsüber verschlossen zu halten. Die Glastüren bei der Veranstaltungstenne sollten bei Nichtbenutzung der Räumlichkeiten abgeschlossen werden.
  • Alle Fenster sind bei Verlassen der Wohnung zu schließen.
  • Mit dem Inventar (z.B. Geschirr, Gläser, Töpfe, Pfannen) ist schonend umzugehen und bei Abreise in sauberen Zustand in den Schränken zu hinterlassen. Soweit es für Sie erkennbar und feststellbar ist, informieren Sie uns bitte schnellstmöglich über entstandene Schäden.
  • Mit Wasser und Strom ist sparsam umzugehen.
  • Durch die Abflussleitungen dürfen keine Abfälle, Essensreste, Fette oder andere Gegenstände, die zu Verstopfungen des Abwassersystems und der Anlage führen können entsorgt werden. Diese Gegenstände gehören in den dafür vorgesehenen Müllbehälter oder in den Sondermüll.
  • Der Nutzer haftet für alle Schäden, die im Zusammenhang seiner Nutzung entstanden sind


Umgang mit Müll:

Der Müll muss getrennt werden:

  • Glas (bitte neben die Tonnen stellen),
  • Papier (blaue Tonne),
  • Biomüll (Komposter),
  • Restmüll (schwarze Tonne),
  • Plaste und Verpackung (gelbe Tonne).

Die Tonnen befinden sich beim Carport. Bei Nichteinhaltung wird eine Pauschale von 15 Euro verrechnet.

Schlüssel:

  • Die Schlüssel sind nicht an Außenstehende weiterzugeben.
  • Bei Verlust oder Beschädigung der Schlüssel muss der Mieter die Wiederbeschaffungskosten in Höhe von jeweils ca. € 50,00 tragen.
  • Sollte der Schlüsseldienst zum Einsatz kommen müssen, muss der Mieter für die anfallenden Kosten selbst aufkommen. Schlüsseldienst in Löbau Sockel Tel.:03585 473333



Benutzung elektrischer Geräte:

  • Die Geräte dürfen nur unter Aufsicht benutzt werden.
  • Bitte beachten Sie die Bedienungsanleitungen.
  • Bei erkennbaren Defekten sind die Geräte außer Betrieb zu nehmen und der Vermieter ist darüber umgehend zu verständigen.


Ruhezeiten:

  • Wir bitten Sie, sich so zu verhalten, dass von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr die Nachtruhe eingehalten wird.


Mit der Buchung unserer Ferieneinrichtungen wird die Hausordnung anerkannt. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Familie Klaus und Erika Hebold

Wichtige Telefonnummern:
Polizei / Notruf 110
Feuerwehr / Rettungsleitstelle 112
Giftnotruf 0361-730 730

Familie Hebold
03585 832884
0160 2231197